• Stiftung Familienwerte

Filmtipp: "Was wir wussten - Risiko Pille"

Am Mittwoch, 23. Oktober wurde um 20.15 Uhr in der ARD eine Dokumentation zum brisanten Thema "Risiken der Anti-Babypille" ausgestrahlt.


„Die Figuren sind fiktiv, die Geschichte aber auf traurige Weise realitätsnah: Es geht um die Antibabypille der 3. und 4. Generation, bis heute die meistverkaufte in Deutschland. Die Autoren Eva und Volker A. Zahn haben Frauen aus einer Selbsthilfegruppe eingebunden, die nach der Einnahme eine Thrombose bekamen, ohne dass im Beipackzettel das erhöhte Risiko erwähnt wurde. „Die Frauen hatten keine Wahl, sie wussten nicht, was sie da schlucken. Wir wollten aber einen Film über Menschen machen, die sehr genau wissen, was sie tun“, sagt Eva Zahn – also über die Hersteller. Auch wenn das Drehbuch mit vielen Zufällen hantiert, ist die Umsetzung auch dank der großartigen Darsteller unbedingt sehenswert.“

Regie: Isa Prahl 


Der Film ist inzwischen in der ARD-Mediathek abrufbar.


7 Ansichten

Wir brauchen starke Familien!

Das glauben wir und dafür setzen wir uns ein.

Stark für die Familie - mit Ihrer Unterstützung

Steyler Bank
IBAN DE 93 3862 1500 0000 0007 30

© 2020 Stiftung für Familienwerte