Ein Betreuungskonzept droht zu kollabieren

 

In den letzten Jahren hört man immer häufiger von zunehmend in Sprachgebrauch und Mobilität eingeschränkten, verhaltensauffälligen Kindern im Vorschulalter und bei Schuleintritt. 

Was hat sich im frühen Kinderleben so stark geändert?

Eine Erklärung hierfür ist: oft fehlt die „sichere Bindung“.

Über die Bindung zu den wichtigsten Bezugspersonen (i.d.R. Mutter und Vater) erfährt ein Kind Liebe und Zuwendung, die wichtigsten Quellen für Vertrauen, Empathie und Resilienz in seinem Leben. 

Zusammen mit unseren über 40 Partnern - Organisationen, Initiativen, Vereinigungen und einzelnen Personen, die sich für das Wohl der Familie und des Kindes einsetzen - beginnen wir in den kommenden Jahren mit einem breitangelegten Programm:

  • Wir informieren zu sicherer Bindung

  • Wir setzen uns ein für günstigere Bedingungen zur Verwirklichung von sicherer Bindung vor allem bei Babys und Kleinstkindern

 

Zur Durchführung dieser Ziele verbindet sich die Stiftung mit Entwicklungspsychologen, Leiter/Innen von Kitas und Krippen, Eltern, Unternehmer/Innen und freien Trägern bestehender Kinderbetreuung.

 

Unser Ziel: 

starke dynamische Familien 

mit starken, dynamischen Kindern 

für eine starke, dynamische Zukunft 

Partner melden sich zu Wort

Wir brauchen starke Familien!

Das glauben wir und dafür setzen wir uns ein.

 

Wir machen uns stark für die Familie – Dank Ihrer Unterstützung.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Steyler Bank
IBAN DE 93 3862 1500 0000 0007 30

© 2019 Stiftung für Familienwerte